Bachelorarbeit

Dorothea Steinbacher __ Realität und Virtualität __

New Media Design

Realität und Virtualität –Anwendung von Realfilm Techniken in 3D

Inwieweit lassen sich kinematografische Mittel aus dem Realfilm auf 3D Animation übertragen, um eine digitale Welt ohne Dialog zu erschaffen? Gegenstand dieser Bachelorarbeit sind Techniken aus dem Realfilm – Kameraführung und Lichtsetzung – und inwiefern diese in 3D Animation angewendet werden können.
Um zu zeigen, dass 3D-Artists das Know-How aus dem Realfilm- Bereich benötigen, war es Ziel dieser Arbeit, die im Theorieteil analysierten kinematografischen Mittel wie „Rule of Thirds“ oder „Three-Point-Lighting“ selbst anzuwenden und daraus eine eigene 3D Animation zu erstellen. Dabei wurde im 3D-Programm Cinema4D mit der Render-Engine Redshift gearbeitet.

Die Realfilm Techniken konnten tatsächlich in 3D übertragen werden, jedoch ist man immer vom jeweiligen Programm und dessen Funktionen abhängig. Außerdem sollte die Renderzeit nie vernachlässigt werden.

Dorothea Steinbacher

Bachelorarbeit New Media Design__ WS 2021/22

Betreuung Prof. Karin Jobst​​​

impressionen1.png
impressionen2.png
impressionen3.png
impressionen4.png
impressionen 2.png
making of 1.png

Making of

Bildschirmfoto 2022-03-07 um 21.51.31.png

Ausstellungsraum